Sonntag, 13. Januar 2013

Stevia im Süßmäulchentest und Rabattaktion für EUCH!

Als mir Mitte Dezember eine nette E-Mail-Anfrage zu einem Produkttest ins Mail-Postfach flatterte, war ich ganz überrascht. Gleichzeitig machte sich natürlich auch Freude breit, denn dass ich euch nun ganz offiziell gewünscht ein Produkt vorstellen sollte, begeisterte mich.

Die Anfrage stammte von einer sehr netten Mitarbeiterin des Online-Schops www.steviakaufen.com, welcher seit Anfang 2012 auf dieser Internetseite als Shop mit einer riesigen Auswahl an Steviaprodukten besteht. Diesen unterzog ich dann natürlich erst einmal einer kurzen "Erster-Eindruck-Kontrolle". Dabei begegnete mir eine fröhlich-freundliche Startseite mit frischgrüner Untermalung. Empfangen wurde ich auf den ersten Blick mit einer Übersicht der beliebtesten Produkte und einer klaren Aufreihung, in welcher Form man hier Stevia erwerben kann. Außerdem bekam ich mit einem Klick heraus, wer hinter steviakaufen.com steckt; mit dem nächsten Klick, warum man als Kunde hier einkaufen sollte und mit einem weiteren "KLICK" auch, was es alles zu Stevia zu sagen gibt.

Für alle, die Stevia noch nicht kennen und dahinter jetzt eine weitere Mehl- oder Schokosorte halten, habe ich ein paar kurze Infos zu dieser pflanzlichen Alternative zu industriellem Zucker:

Stevia ist ein aus der Süßkrautpflanze gewonnenes Stoffgemisch, welches als Süßstoff verwendet wird.

Genutzt wird dieser aus der Pflanze gewonnene Süßstoff als Zuckerersatzstoff.

Im Gegensatz zu anderen Süßstoffen ist Stevia um vielfaches süßer als gewöhnlicher Haushaltszucker. 

Dabei schadet es jedoch nicht den Zähnen und wirkt sich auch nicht auf den Blutzuckerspiegel aus, sodass es für viele Menschen eine gute Alternative zum herkömmlichen Zucker darstellt. 

Zugelassen wurde Stevia in Europa erst Ende 2011 als Nahrungsergänzungsmittelstoff und ist trotz der mittlerweile vergangenen Zeit noch recht jungfräulich in deutschen Küchen. 

Mehr Info`s könnt ihr auch unter Infothek des Onlineshops nachlesen.

Da ich schon seit einiger Zeit mit dem Gedanken spielte, mich auch endlich an Stevia heranzuwagen, war ich natürlich umso erfreuter, das in dieser Weise tun zu dürfen. Unter mehreren Produkten entschied ich mich für Stevia in flüssiger Form. Für jede Produktkategorie - bei mir also: Flüssig - gibt es auf der Internetseite eine kurze Einführung und Tipps für die Verwendung. Gerade das empfand ich als sehr hilfreich, denn nicht jedes Steviaprodukt (flüssig, Pulver, Tabs, Blätter) verwendet man gleich.

Da flüssiges Stevia laut steviakaufen.com sehr universell einsetzbar sind, konnte ich mich damit voll austoben.

Für mein erstes Projekt entschied ich mich, damit etwas Leckeres für die Kaffeetafel zu zaubern. Zum Einsatz kam die Flüssigsüße also für Eclairs mit Vanillepudding.




Vanille-Eclairs

Zutaten Brandteig:

250 ml Wasser
60 g Butter
1 Prise Salz
125 g Mehl
3 Eier

Zubereitung Brandteig:

Das Wasser in einem Topf mit Butter und Wasser zum Kochen bringen. Anschließend die Hitze auf mittlere Hitze herunterregeln und das gesiebte Mehl mit einem Mal hinzugeben. Dieses gründlich unterrühren und solange rühren, bis sich ein dicker Kloß am Topfbogen bildet und sich ein weißer Film den Topfboden überzieht. Den Kloß in eine kalte Schüssel geben und die Eier nacheinander mit dem Handrührgerät unterrühren. Achtet darauf, dass jedes Ei erst komplett vom Teig aufgenommen ist, bis ihr das nächste hinzugebt. Den Teig in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle geben und gleich große Streifen auf ein Backblech spritzen. Die Eclair im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad Umlauft oder 220 Grad Ober-/Unterhitze für 15 - 25 Minuten backen. Achtet darauf, die Ofentür in den ersten 2/3 der Zeit nicht öffnen, sonst fallen die Eclairs zusammen. Nach dem Backen die Gebäckstücke gut auskühlen lassen. In dieser Zeit den Pudding zubereiten.


Zutaten Vanille-Pudding:

1 Pck Vanillepuddingpulver
1 Vanilleschote
400 ml Milch
10 -15 Tropfen Stevia flüssig 

Zubereitung Vanille-Pudding:

5 EL der Milch entnehmen und mit dem Puddingpulver verrühren. Die Vanilleschote auskratzen und das Mark sowie die Schote mit der restlichen Milch aufkochen. Die Milch von der Hitze nehmen und das angerührte Pulver unter Rühren zugeben. Den Pudding nun noch einmal für ca. 2 Minuten einkochen. Anschließend etwas abkühlen lassen.


Die Eclairs in der Mitte aufschneiden und den Pudding mit einem Spritzbeutel einfüllen. 


Die Eclairs habe ich nicht mit Schokolade verziert, damit der Geschmack des Stevia besser zu beurteilen ist. Vorweg muss ich sagen, dass sie an einem Nachmittag aufgefuttert wurden und damit durchaus den Geschmackstest bestanden haben. 

Schwierig empfand ich es allerdings, das Stevia aus der Dosierflasche tatsächlich zu dosieren. Die Tröpfchen kamen etwas unkontrolliert herausgetropft und das leider nur, weil ich das Fläschchen schüttelte. Daher war ein Zählen nicht wirklich gut möglich. Aber dem kann man natürlich mit Kosten entgegenwirken und schätzt dann halt. Allerdings habe ich definitiv viel mehr Süße erwartet ... mmmh. Tja, dieses flüssige Stevia ist also noch etwas ungewohnt und nicht so recht von mir einzuschätzen, aber sicherlich eine Alternative in so manchem Fall. 


FAZIT:

Stevia wird sicherlich nicht den Zucker beim Backen ersetzen, aber sicher nicht das letzte Mal in meiner Küche eingesetzt. Besonders interessiert mich auch Stevia in Pulverform. Dieses werde ich sicherlich irgendwann auch einmal testen. 

Fest steht jedoch, dass ich von www.steviakaufen.com einen sehr guten Eindruck gewonnen habe. Sowohl der sehr nette Kontakt zur Firma als auch die gut strukturierte und informative Internetseite haben mich vollkommen überzeugt. Mein nächstes Stevia werde ich auch ganz sicher in diesem Onlinshop bestellen und bin mir recht sicher, dass es eine sehr gute Wahl und gute Qualität sein wird. Davon konnte ich mich ja bereits überzeugen.

Und damit auch ihr kalorienarm in das Jährchen 2013 starten könnt, hat mir steviakaufen.com für euch noch eine kleine Rabattaktion bereitgestellt. 

Für all eure Einkäufe bis zum 28.02.2013 erhaltet ihr 10 % Rabatt. Gebt beim Einkauf einfach den Gutscheincode "Stevia2013" ein und schon shoppt ihr schnäppchenmäßig tolle Steviaprodukte! Na, wenn das mal kein Grund für einen eigenen Produkttest ist? 

Viel Spaß also beim Testen und bis bald.

Eure Jessi!

Kommentare:

  1. Halloooo ich heisse Marina und habe Dich "getaggt". Sieh doch mal bei meinem Blog http://tortenelfe.blogspot.de/ vorbei, da erfährst Du näheres. Ich würde mich freuen, wenn Du Lust hast mitzumachen.

    LG Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marina,

      vielen Dank! Schön, dass du mich ausgewählt hast!
      LG, Jessi

      Löschen
  2. Hi Jessi,
    auch ich hab Dich getaggt!
    http://100minutenbei160grad.blogspot.de/2013/01/viele-viele-dinge-uber-mich-die.html
    Sooo viele Leute wollen was über Dich erfahren! Mann schafft schon nix anderes mehr, vor lauter Fragen beantworten ;-)
    Liebe Grüße, Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sarah,

      ich freu mich, dass auch du an mich gedacht hast. Wirklich, sooo viele Fragen ... da habe ich ja ne Woche zu tun ;o) Dann werde ich also mal schauen, welche Fragen du dir ausgedacht hast.

      LG, Jessi

      Löschen
  3. Hallo Jessi!

    Also falls du nicht genug von Sarah's Fragen bekommst - ich hätte hier auch noch ein paar für dich... ;o)
    http://tortenpoesie.blogspot.co.at/2013/01/ganz-privat.html

    Süße Grüße,
    An

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhn An,

      schön, dass auch du an mich gedacht hast. Pub, jetzt wird es langsam eine Herausforderung :D

      LG, Jessi

      Löschen
  4. OOOo auch ich habe dich getaggt :)

    Würde mich freuen wenn du mitmachst :)
    http://bakinglovingliving.blogspot.ch/2013/01/ich-wurde-getaggt.html

    Valeria

    AntwortenLöschen
  5. Deine Eclairs sehen echt lecker aus und sind dir ganz hervorranged gelungen. Mit Stevia zu kochen und zu backen funktioniert ein wenig anders, wer sich aber erst einmal daran gewöhnt hat, der mag dieses süße Kraut bald nicht mehr missen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Markus,

      schön, dass du hier her gefunden hast. Und du hast Recht, an Stein muss man sich gewöhnen. Allerdings ist es eine super Alternative und vor einer Woche sind sogar die Samen für den Garten bei mir angekommen. 2013 wird also wieder süß! Ein schönes Blöd hast du übrigens...ich werde jetzt öfter mal bei dir vorbeischauen :D

      LG, Jessi

      Löschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!
LG, Jessi!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...