Dienstag, 16. April 2013

Cake Cologne - Törtchen, Dom und Sonne

Wie so viele andere auch, habe ich vergangenes Wochenende alles zusammengepackt, Herrn S. geschnappt und mich auf den Weg zur ersten Cake Cologne gemacht. Während "Die Tortenshow" in Hamburg dieses Jahr ihr 5. Jahr feiern wird, war es in Köln eine Premiere. Die Cake Cologne wurde durch den Tortenshop Tolle Torten durchgeführt und von dem VDT (Verband Deutscher Tortenkunst) unterstützt. Diese Tortenmesse war ähnlich wie die Tortenshow ein Wettbewerb im Cake-Design, bei dem neben den Schautorten zu unterschiedlichen Kategorien und Klassen auch Vorführungen angesehen und geshoppt werden konnte.

Da es von unserem kleinen Heim bis nach Köln ein paar Kilometerchen (genauer gesagt so um die 410 km pro Strecke) zurück zu legen sind, haben wir also einen Wochenendurlaub geplant und uns schon einige Monate vorher ein nettes Hotel gebucht, damit wir uns nicht nur Törtchen & Co. sondern auch noch Köln ansehen können. Und nun war es das vergangene Wochenende endlich soweit. Meine erste Messe, mein erstes Mal Köln und mein erster Tortenwettbewerb. Ja, ihr habt richtig gelesen - ich habe am Wettbewerb teilgenommen. Auch wenn man immer mal ein Törtchen verschenkt, sich Beschenkte darüber freuen und die Gäste das ein oder andere Lob verteilen - klar, das macht mich froh und ich freue mich immer sehr über so liebe Worte und die Anerkennung für meine Arbeit! Dagegen habe ich mit Herrn S. auch einen Kritiker gefunden, was mir ebenfalls sehr wichtig ist. Allerdings ist Herr S. kein Konditor, Cake-Designer oder Ähnliches und kann daher nicht alles bewerten (was auch sehr gut ist ;o) ). Nur durch solch einen Wettbewerb kann man seine Schwächen und Stärken erfahren .... durch das Urteil einer Fachjury! Ja und genau das wollte ich mir abholen - ein Feedback.

Also meldete ich mich im Januar für die Kategorie "Hochzeitstorten" mit einem Schaustück an. Dann konnte es los gehen: Planen, zeichnen, verwerfen, neu zeichnen, grübeln, grübeln .... und so weiter bis es zur Umsetzung kam. Tja und diese Hochzeitstorte ist dann dabei entstanden:


Damit ihr einen groben Überblick zur Entstehung und so einigen Wochen, stundenlangen Feinarbeiten und zu kurzen Nächten erhaltet, habe ich euch mal eine kleine Collage erstellt (leider wirklich nur grob, da ich meist vergessen habe, Fotos zu machen):


Anmelden konnte man sich für diverse Kategorien:

- Show-Thema Köln
- Rollfondant
- Royal Icing
- 3-D-Kuchen-Skulptur
- Hochzeitstorte
- Zuckerfloristik
- Airbrusch
- Keks-Kunst
- Junioren

Dabei gab es für jede Kategorie strenge Anweisungen für die Umsetzung der Torten. Manchmal waren Dummies erlaubt (z. B. bei Hochzeitstorten). Außerdem gab es teilweise eine Unterscheidung zwischen Anfängern, Fortgeschrittenen und Master. 

Bewertet wurde durch eine ausgebildete Jury, welche jede Torte für sich nach den Vorgaben der British Sugarcraft Guild bewertet und dadurch ein professionelles Urteil abgibt. Gerade diese Standards zur Bewertung machten diese Tortenmesse gerade für mich als Teilnehmerin sehr interessant und auch wertvoll. 

Hochzeitstorte - frisch auf dem vorgesehen Platz gestellt und noch recht schlecht beleuchtet

Am Freitag waren wir dann mitten in der Nacht endlich angekommen. Seltsamerweise konnte ich auch gut schlafen (trotz sich schon bemerkbarmachender Aufregung), musste jedoch Samstag schon sehr früh aufstehen, damit ich kurz vor 08:00 Uhr mein Törtchen in die Wettbewerbshalle bringen, aufbauen bzw. noch einmal alles richten und auf seinen zugewiesenen Platz stellen konnte. Puuuuh, ich sag euch. Das war echt aufregend und ich war heilfroh, dass mein Törtchen nach über 450 km Fahrt heil und ohne Schäden auf seinem Platz stand. 

Bei einem kurzen Blick umher fielen schon so viele wunderbare Kunstwerke und freudige Cake-Designer auf. Es war eine spannende Stimmung, die wir aber sofort wieder verlassen mussten, da meine Arbeit nach dem Aufbau auf dem Wettbewerbstisch getan war und die Messe erst um 11 Uhr startete. 

Natürlich will ich euch nun erst einmal ohne große Worte einige Messehighlights zeigen:






Da ich beide Tage für einige Stunden auf der Messe war, konnte ich immer mal wieder durch die Reihen gehen, schauen und immer wieder neue Lieblingswerke entdecken. 

Auch neben den Törtchen war einiges zu sehen, zu entdecken und zu erleben. Man konnte bei einigen Ständen von Tolle Torten (Veranstalter, Shop für Tortendeko), der Zeitschrift Magie des Zuckers und anderen kleinen Ausstellen shoppen, kleine Vorführungen wie Zuckerziehen, Modellieren usw. ansehen oder auch Demonstrationen im Vorfeld zu einigen Themen buchen und daran teilnehmen (z. B. Betty`s 1-2-3-Methode mit Betty von Betty´s Sugardreams). Natürlich hatte man auch die Chance, Bettina Schliephake-Burchardt zu treffen und sich von Maisie Parrish etwas über Zuckerfiguren lernen zu lassen. Sie war beide Tage auf der Messe und eine ganz zauberhafte und liebe Person! Doch nicht nur solch tolle Persönlichkeiten traf ich, sondern auch einige Kolleginnen aus dem Tortentalk-Forum, was mich sehr freute.

Neben all diesen Erlebnissen war ich am Sonntag gespannt auf die Bewertungen der Jury. Diese hatten am Samstag alle Torten und Schaustücke genau geprüft und bewertet. Wenn eine Torte oder ein Schaustück ausgezeichnet/prämiert wurde, fand man dies Auszeichnung dann am Sonntag direkt vor der Torte. Als Teilnehmer bekam man an diesem Tag auch die Möglichkeit, mit der Jury seine Torte/sein Schaustück zu besprechen und ein Feedback zu erhalten. 

Als ich die Halle betrat und mir mein Törtchen von seinem Platz aus mit einem kleinen Schild entgegen strahlte, war die Freude schon groß. Ich hatte also zumindest eine Auszeichnung erhalten! Als ich näher kam, konnte ich es kaum glauben und musste tatsächlich zweimal hinsehen:

Ich habe GOLD bekommen ....!


Puuuh ... wow ... damit hatte ich echt nicht gerechnet und war ganz aufgeregt, als ich noch einmal kurz mit einer sehr netten Dame von der Jury ein paar Worte zur Bewertung wechselte. 

Herr S. war zu dieser Zeit noch auf Parkplatzsuche und als er angekommen war (nachdem ich ihn vorher natürlich schon telefonisch über meine Freude informierte ;o) ), genehmigten wir uns erst einmal zwei Cakepops (zur Feier des Tages).

Den restlichen Nachmittag verbrachte ich freudestrahlend und mit netten Gesprächen inmitten vieler tortenverliebter Besucher. Eine wunderbare Ehrung der prämierten Torten bildete einen schönen Abschluss der Cake Cologne - für mich ein ganz besonderer Augenblick. 
Fünf Goldmedaillen gab es in der Kategorie Hochzeitstorten

Die Jury sowie Marion Michel (Tolle Torten) in rot und Maisie Parrish mit weißer Schürze

Mein Fazit: Für mich war es ein wunderbares Wochenende auf der Cake Cologne. Ich habe zwar keine Vergleichsmöglichkeiten zu anderen Tortenmessen, kann aber sagen, dass man der Veranstaltung die Mühe und wohl überlegte Organisation angemerkt hat. Alle Mitwirkenden waren sehr freundlich und auch ich als Teilnehmerin habe mich sehr wohl gefühlt. Sicherlich gibt es einige Dinge, die man im nächsten Jahr verbessern kann. Mir ist z. B. aufgefallen, dass die Wettbewerbstische sehr wackelig standen, da hat man schon etwas Angst um das ein oder andere Törtchen. Sicherlich ist es auch wünschenswert, ein paar mehr Aussteller vorzufinden oder auch einmal ein Messeschnäppchen machen zu können. Doch die elementaren Punkte, die ich wichtig finde, waren für mich alle zu 100 Prozent erfüllt. Es gab wunderschöne und vielfältige Torten, eine professionelle Jury und wirklich aufmerksame und freundliche Mitarbeiter. Es macht sooooo viel Arbeit, solch eine Veranstaltung zu organisieren, bedeutet ein finanzielles Risiko und nur wer etwas tut, kann auch Erfahrungen sammeln. Alles perfekt macht doch keiner beim ersten Mal - egal in welcher Sache!


Ich freue mich also schon auf die zweite Cake Cologne und sage herzlichen Dank für ein wunderbares Wochenende!


Und weil es wichtig ist, auch demjenigen zu danken, der mich in den Wochen vor und zur Messe geduldig und konstant begleitet hat, möchte ich meinem liebsten Herrn S. für seine Ausdauer danken!

Ihr Lieben, das war jetzt wirklich ganz schön viel und ich hoffe, ihr habt es bis zu meinen Schlussworten durchgehalten. Große Ereignisse erfordern manchmal auch lange Posts. Beim nächsten Mal halte ich mich wieder kürzer. Bis dahin wünsche ich euch wunderhübsche Frühlingstage!

Eure Jessi!


Kommentare:

  1. Herzlichen Glückwunsch! Das war eine wunderschöne Torte!

    Liebe Grüße Stefanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Stefanie, schade, dass wir uns nicht kennengelernt haben. Vielleicht zur nächsten Messe? Würde mich freuen!

      LG, Jessi

      Löschen
  2. Ich hab sie auch direkt früh gesehen und war begeistert!! Herzlichen Glückwunsch zu Gold, hast du auf jeden Fall verdient :)

    LG Katha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Katha,

      vielen lieben Dank! Hast du auch am Wettbewerb teilgenommen?

      LG, Jessi

      Löschen
    2. Ja, aber in der Anfängerkategorie, weil ich meine erste Motivtorte erst vor 2 Monaten gemacht habe. Deswegen sind sie noch nicht solche Kunstwerke :-D

      LG Katha

      Löschen
    3. Hi Katha,

      achso, warst du das mit der Pinguintorte (standen wir nicht morgens auf dem Parkplatz nebeneinander?)? Wow, erst zwei Monate mit Törtchen beschäftigt und schon zum Wettbewerb! Hut ab und es hat sich bestimmt gelohnt. Dann werden wir sicher noch einiges von dir sehen! Ich freue mich schon!

      GLG, Jessi

      PS: Bist du auch im TortenTalk oder hast du dir das alles selbst beigebracht?

      Löschen
    4. Hi, ja genau die war ich. Danke!
      Und wie gesagt, deine war die erste Torte, die ich an diesem Morgen gesehen habe und ich war direkt begeistert :)
      Ich habe einiges bei Chefkoch nachgelesen und nachgefragt und den Rest mir mit Internetrecherche zusammengesucht. Ist denn TrtenTalk empfehlenswert? Da bin ich noch nicht angemeldet.

      Liebe Grüße
      Katha

      Löschen
    5. Huhu Katha,

      ach Mensch, da hätten wir ja wirklich mal ein Schwätzchen halten können. Aber vielleicht ergibt es sich ja noch einmal.

      Deine PinguinTorte war super, vor allem die Pingus mit den Bikinis - lustig!

      Torten Talk ist super. Ich habe erst einmal gelesen, gelesen und gelesen. Es gibt auch viele nette Mitglieder, die dir bei Fragen gern weiterhelfen. Das Forum ist ein riesiger Unterschied zu Chefkoch und wird dir viel helfen können. Schau doch einfach mal, ob es dir zusagt und dann rein in den Austausch. Natürlich kannst du gern auch auf mein kleines Blog schauen und mich fragen. Wo ich helfen kann, helfe ich dir gern auch weiter! ;o)

      GLG

      Löschen
  3. ♥lichen Glückwunsch zum verdienten Gold!!! Da kannst Du wirklich stolz sein. Ich fand die ganze Messe auch klasse und bin mit meiner Bronzemedaille soooo froh (Kölner Dom, der auch bei Deinen Bildern dabei ist).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Anja,

      liebsten Dank! Deine Torte war auch toll, du kannst ebenfalls sehr stolz sein! Schön, dass wir uns auch mal live getroffen haben!

      LG, Jessi

      Löschen
  4. Liebe Jessi,
    das ist ja mal wieder ganz unglaublich, was Du da gezaubert hast (hätte aber auch nichts anderes erwartet!)
    Herzlichen Glückwunsch zu der tollen Auszeichnung, ich kann mir vorstellen, dass Du 5 m über dem Boden schwebst! Deine Blumen sind mal wieder der Wahnsinn! Hast Du Dir das eigentlich selbst beigebracht, oder irgendwelche Kurse belegt?? Ich trau mich immer nicht so richtig an Blüten ran und würde das gerne mal ändern....
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sarah,

      allerliebsten Dank! Ich schwebe zwar nicht, aber es ist schon ein tolles Gefühl.

      Bisher habe ich noch keinen Kurs für jegliche Zuckerkunst besucht. Bisher hieß es lesen, lesen, lesen und dann viel üben. Am Anfang hat mir Betty`s Buch für die Blumen super geholfen. Auch die Anleitungen von Caro`s Zuckerkunst sind klasse. Du musst dich nur trauen, das kannst du ganz bestimmt auch - bei deinem Talent. Ran an die Blümchen ... ich bin schon gespannt!

      GLG, Jessi

      Löschen
    2. OK, Du hast gewonnen! Hab mit gerade Puderfarbe bestellt...
      Bei der Toertenshow in HH hab ich übrigens an einem Vortrag von Caro zum Thema "Blüten für Anfänger" teilgenommen. Was sie da so hinzaubert ist schon Wahnsinn!
      Liebe Grüße,
      Deine "Backschwester"

      Löschen
  5. Ganz herzlichen Glückwunsch zu deinem absolut verdienten Gold!

    Ich finde deine Torte wundervoll und die Farbkombination und Zusammenstellung ist unglaublich gut gelungen.
    Genieße deinen Erfolg. Ich verstehe wie du dich grade fühlst. ;o)

    Süße Grüße,
    An

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe An,

      vielen lieben Dank für deine Glückwünsche. Du hast Recht, es ist wirklich ein tolles Gefühl und der Wettbewerb war eine wunderbare Erfahrung.

      GLG, Jessi

      Löschen
  6. Liebe Jessi,

    jetzt weiß ich endlich von wem diese traumhaft schöne Torte ist ;-) Herzlichen Glückwunsch zu Gold, du hast es dir wirklich verdient. Schade, dass ich dich dort nicht gesehen habe, hätte dich gerne kennengelernt.

    Süsse Grüße

    Olga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Olga,

      vielen herzlichen Dank für deine netten Worte! Ich freu mich sehr darüber! Wirklich schade, dass wir uns nicht getroffen haben! Vielleicht klappt es ein anderes Mal, würde mich auch sehr freuen!

      LG, Jessi

      Löschen
  7. Liebe Jessi,

    gern geschehen :-)Ja, vielleicht ein anderes Mal, würde mich auch freuen. Mach weiter so!

    Liebe Grüße

    Olga

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!
LG, Jessi!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...