Dienstag, 14. Oktober 2014

6. Tortenshow Hamburg und ein Crash Widerwillen

Huhu, da bin ich endlich wieder. Mitgebracht habe ich euch viele, viele Bilder von der diesjährigen Tortenshow in Hamburg.

Sicher seid ihr auch ein klitzekleines Bisschen auf mein diesjähriges Schaustück gespannt. Auch diese Bilder habe ich euch natürlich mitgebracht. Dieses Jahr hatte ich mich für die Kategorie Cupcakes angemeldet. Wahnsinn - diese kleinen Dinger haben mir wirklich jede Menge Arbeit beschert. Man glaubt es echt nicht. 

Leider verlief die Tortenshow jedoch nicht so für mich, wie ich es mir erhofft und es geplant hatte. Hier nun aber erst einmal die ersten Bilder meiner Steampunk-Eulen:



Ausgestellt werden mussten 12 Cupcakes mit je 3 verschiedenen Dekorationsvarianten in vier Geschmacksrichtungen der Cupcakes. Des Weiteren waren vier Kostproben mit Deko für die Jury anzufertigen - je eine Dekovariante und eine Geschmacksrichtung.

Die Eulen sind aus schwarzem Modellierfondant hergestellt. Jedes Zahnrad, jede Schraube etc. ist per Hand hergestellt, ohne spezifische Ausstecher. Genutzt habe ich lediglich Kreisausstecher, Skalpell und Spritztüllen.

Handbemalt habe ich mit glänzenden Puderfarben und Metallic-Farben von Rainbow-Dust.

Als innere Stütze dienten Spaghetti.


Die Ständer hat mir Herr S. extra zum Thema Steampunk angefertigt. Ein ganz lieber Dank geht auch an unseren Freund David, der mir extra einen alten LKW-Kolben für meinen Cupcake-Ständer besorgt hat. Danke Männers - der Look hat prima zu meinen Eulen gepasst. 

Gebacken habe ich folgende Cupcakes:

- Vanille-Zitronen-Cupcakes (Rezept wurde mit einer Vanilleschote aufgehübscht) und Lemoncurd-Füllung

- Toffifee-Schoko-Cupcakes mit Schoko-Karamellkern

- Apfel-Zimt-Cupcakes mit einer Apfel-Zimt-Mascarpone-Füllung


Die Creme ist ein Schoko-Fluff-Frosting - leicht mit schwarzer Pastenfarbe eingefärbt.

Die Geschmacksrichtungen kamen prima bei der Jury an, wie ich im Feedbackgespräch erfahren habe. 

Aber gerade das Frosting machte mir erhebliche Probleme, denn der Ausstellungs-Raum war sehr warm und dies dankten mir meine Cupcakes mit einem wirklich fatalen Crash ....


Waaah ... und das auch noch, bevor die Jury ihre Bewertung abgegeben hatte. Ein echter Schock und dazu nicht mehr schön anzusehen. Dieser Crash bedingt durch zu weich gewordene Creme kostete mich sehr viele Bewertungs-Punkte und noch mehr Nerven. Tja, so schnell kann es gehen und wochenlange Arbeit liegt in Trümmern vor einem.

Schlussendlich hat es dann für eine Silbermedaille gereicht, über die ich mich einerseits freue und andererseits ein wenig traurig bin, dass mir so eine banale Sache einen Strich durch eine höhere Bewertung gemacht hat.

Aber okay, das ist Jammern auf hohem Niveau. Ich habe eine Medaille und freu mich natürlich darüber!


Natürlich habe nicht nur ich ausgestellt, sondern auch an die 100 andere Werke waren zu bestaunen. Einen kleinen Überblick erhaltet ihr jetzt. Los geht´s:

Dieses tolle französische Haus oben rechts ist von der lieben Sarah von 100 Minuten bei 160 Grad. Es war so voller toller Details - die Rollos, Fenster und Gitter an den Fenstern sind zum Beispiel aus Oblatenpapier. Eine wunderbare Arbeit - wie gewohnt super umgesetzt und mal wieder eine meiner Favoritentorten!




Neben Schaustücken gab es natürlich auch wieder einige Händler - dieses Jahr jedoch bedeutend weniger als letztes Jahr. Auch Zuschauer waren dieses Jahr nicht ganz so viele anwesend.

Außerdem konnten wieder Vorträge und Demonstrationen besucht werden.

unten: Silvia Zenz von SugarheArt in Lübeck bei einem Workshop
Für mich war es wirklich ein nervenaufreibendes Wochenende und schlussendlich musste ich neben dem Totalschaden meiner Ausstellungsstücke auch noch einen weiteren Verlust hinnehmen. Mir wurde eine kleine blauäugige Eule gestohlen. Ja genau, ihr habt richtig gelesen - GEKLAUT, GEMOPST - einfach so. Das ist echt keine Art und ärgert mich dermaßen! Ich hoffe, derjenige hat keine Freude daran, denn so etwas macht man einfach nicht!

Ein paar Eulen habe ich an Interessierte abgegeben, die mich gefragt hatten. Das hätte auch dieser Dieb tun können, denn ich hätte sicher nicht nein gesagt. Aber so ... ich bin echt enttäuscht und auch wirklich sauer darüber!!!

Die übrig gebliebenen Eulen werden nun aber repariert und dürfen meinen Seminarteilnehmern den Tag mit ihrer Anwesenheit versüßen.


Getroffen habe ich wieder viele bekannte und neue Gesichter, hatte wirklich nette Gespräche und habe den Sonntag vor allem mit der lieben Sarah von 100 Minuten bei 160 Grad verbracht - Törtchen gucken, fachsimpeln, lachen ... ein echt toller Törtchentag mit einer sehr lieben und vor allem völlig authentischen lieben Bloggerkollegin und "Backschwester"! Liebe Sarah, es war mal wieder sehr toll mit dir!


Wie ihr seht, blicke ich zurück auf ein aufregendes und spannendes Wochenende - bin aber auch mit einigen schönen Einkäufen und einigen Erfahrungen mehr nach Hause gefahren.


Euch wünsche ich nun aber erst einmal eine schöne Woche und freue mich schon, wenn wir uns ganz bald wieder lesen.


Eure Jessi!

Kommentare:

  1. Hach Jessi,
    es war soooo schön, Dich in HH wieder zu treffen. Es ist wirklich toll, sich mit einer so smpathischen "Backschwester" austauschen zu können... ich hab mal wieder viele Tipps und Tricks von Dir mitnehmen können und ne Menge Spaß hatten wir auch ;-)
    Deine Cupcakes waren der Oberknaller, und dass Du nicht den "Best of class"-Preis gewonnen hast, ist eine bodenlose Frechheit. Mit wieviel Detailliebe Du die Eulen dekoriert hast ist echt der Hammer. Selbst nach dem Frosting-Fiasko (an dem der uralte, unebene Parkettboden der Handwerkskammer ja auch nicht ganz unschuldig ist) haben Deine Eulen die beiden Mitbewerber locker in die Tasche gesteckt..... und geschmacklich erst!!!!
    Ich durfte ja einen Toffifee-Cupcake verschlingen und kann nur sagen, dass der absolut köstlich war! Selbst ohne jedwede Deko obendrauf hättest Du damit gewinnen MÜSSEN!
    Naja, wenn nicht dieses Jahr, dann auf jeden Fall 2015, wir haben da ja schon so ein paar Ideen ausgeheckt....
    2015 wird unser Jahr, ich sags Dir :-D
    Ganz liebe Grüße an die ungekürte Cupcake-Queen,
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach liebe Sarah,

      das stimmt, wir hatten wirklich Spaß und trotz meiner Misere mit diesem Crash habe ich nur gute Erinnerungen an vergangenen Sonntag. Es war wirklich so schön, dass wir uns wieder getroffen haben und auch ich konnte so einige Kniffe von dir mit nach Hause nehmen. Schade, dass uns so viele Kilometer trennen und wir auf solche Veranstaltungen zurückgreifen müssen!
      Danke für deine so lieben Worte zu meinen Cupcakes - das ist schon irgendwie Balsam für meine strapazierten Nerven!
      Deine Torte war auch der Oberhammer. So eine große Torte so filigran und detailgetreu sowie liebevoll wirken zu lassen, das kann nicht jeder. Du hast das so toll hinbekommen und ich hätte deine Torte im Goldbereich gesehen. Aber, was uns nicht umbringt oder wie war das??? ;)
      2015 kann also nur besser werden und mit unserer genialen Idee kann eigentlich gar nichts schief gehen *hihi*! Ich freu mich jedenfalls, wenn wir uns bald wieder lesen und natürlich auf ein Wiedersehen.
      Liebste Grüßlis in den Norden,
      Jessi!!!

      Löschen
  2. Oh jeh. Du Arme!!!! Ich habe noch mindestens zwei weitere Torten gesehen, die eingestürzt sind. Und hatte eigentlich gehofft, dass all die Unglücke erst nach der Jurybesichtigung erfolgt seien. Genau das ist der Grund, warum ich bei Wettbewerben grundsätzlich nur Dummytorten mache. Ich habe einfach zu viel Panik!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja, ja ... wirklich sehr unschön. Die anderen Torten hatten Glück und haben es bis nach der Jurybewertung ausgehalten. Es war echt ganz schön warm und für so eine Creme (der Geschmack wird ja schließlich mit bewertet) echt nicht die richtige Umgebung. Das wusste ich nicht und musste dann mit dem Ergebnis leben. Naja, Versuch macht kluch oder wie sagt man so schön ;)

      Löschen
    2. Hi!
      Mir ist das Herz übergegangen als ich die wunderschönen kleinen Eulen gesehen habe, wie sie durcheinander gepurzelt da lagen! So eine tolle Arbeit und dann so etwas! Fühl dich mal gedrückt....

      Löschen
  3. Bin auf der Suche nach Steam Punk Cupcakes bei dir gelandet und muss dir sagen, die Cupcakes sind ja einfach der HAMMER. So wunderschön und das ohne Moulds. Was für eine Arbeit. Ich hätte dir Platin gegeben.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!
LG, Jessi!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...